Lokale Tradition in einem modernen Seniorenpflegeheim

In einem kleinen Laden direkt am Markt von Crimmitschau wird ab 1. April 2019 Daniela Seidel über das neue Pflegeheim in der Kitscherstraße 34 informieren, dessen Leitung sie noch dieses Jahr übernehmen wird. Pflegebedürftige Senioren bzw. deren Angehörige können sich so beim Einkauf oder Bummel durch die Innenstadt gleich über die Pflege und Betreuung in der Seniorenresidenz „Zum Tuchmacher“ beraten lassen. Aber auch Interessenten an Arbeitsplätzen im neuen Haus sind gern gesehene Gäste, kümmern sich doch bei voller Belegung etwa 90 Mitarbeiter um das Wohl der 120 Bewohner.

Läuft der Bau weiterhin nach Plan, können im Herbst die ersten Senioren ihre Zimmer beziehen. Es handelt sich dabei ausschließlich um möblierte Einzelzimmer mit eigenem Bad, die bspw. durch die Ausstattung mit mitgebrachten Möbelstücken viel Raum für Individualität bieten.

Auf den vier Etagen des Gebäudes wird es sieben Wohngruppen geben. Eine jede wird über eine eigene Wohnküche und einen Gemeinschaftsraum verfügen. Die Gemeinschaft steht auch bei der Betreuung im Mittelpunkt. Angedacht sind u. a. gemeinsames Kochen und Backen, kreatives Gestalten, Singen und Musizieren, sportliche Aktivitäten, Ausflüge in die nähere Umgebung sowie gemeinsame Spaziergänge durch den parkähnlichen Garten, der noch entstehen wird. Ein Teil des Außengeländes und eine Wohngruppe werden dabei speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sein, die an Demenz erkrankt sind.

Obwohl das neue Seniorenpflegeheim modern ausgestattet sein wird, soll es auch einen Bezug zur lokalen Tradition der Textilherstellung haben und damit die aus Crimmitschau und Umgebung stammenden Bewohner zum Erinnern einladen. Das soll sich zum einen durch den Namen des Hauses und der vier Wohnbereiche, aber auch durch die Innengestaltung ausdrücken. Studenten der Fakultät Angewandte Kunst in Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau werden dabei ihre kreativen Ideen einbringen und bspw. Sinneswände gestalten.

Betrieben wird das Seniorenpflegeheim von der ESB – Seniorenresidenz Crimmitschau GmbH, einem Tochterunternehmen der Volkssolidarität Chemnitz, in enger Abstimmung mit dem ortsansässigen Volkssolidarität Kreisverband Zwickauer Land e. V. und getreu dem Leitspruch des Verbandes „Miteinander – Füreinander – Solidarität leben!“